Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Aktuellste Beiträge

Situationen in Szene gesetzt.

Dahlenburg blüht auf

       19.2.2019

 
Dahlenburg_blüht_auf_edited.jpg

Das war ein kreativer Tag im Februar 2019. Die Stief-mütterchen haben es bis heute nicht überlebt. Aber das Loch im Asphalt auch nicht. Unsere Aktion hat et-was bewirkt.

Ein Tag mit dem NDR Markt

             9.4.2019

 

Am 9.4.2019 war NDR Markt mit einem Kamera-team bei uns zu Gast. Ausgestrahlt wurde dieser Beitrag auf verschiedenen Kanälen. Mehr als 60 Bürger und Bürgerinnen waren gekommen, um zu zeigen, dass sie gegen die Strabs protestieren.

Vielen Dank an die Mädels, die für Kaffee und be-legte Brötchen sorgten. Helfende Hände sind im-mer wichtiger, als betende Lippen.

Lautsprecher anstellen und auf Button klicken

 

Schilderparade vor Ort

     23.4. - 6.5.2019

 

Wir zeigen Flagge. Wir tragen das Thema Strabs solange auf die Straße, bis diese abge-schafft ist. Und das bundesweit. Dieses Anlie-gen muss ständig unüberhörbar und unüber-seh bleiben. Deshalb ist es wichtig Präsenz zu zeigen.  

Stimmzettel Logo.jpg

hier anklicken

Anhörung im Landtag   23.5.2019

 

Am 23.5.2019 war ich mit Strabsgeg-nern aus Niedersachsen im Niedersäch-sischen Landtag. Der NBgS wurde geladen zur Anhörung vor dem Innenausschuss, zum Änderungsvorschlag der Fraktionen der SPD und der CDU, Entwurf eines Geset-zes zur Änderung des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes. 

 

79 Mitstreiter*innen aus Niedersachsen hatten sich auf den Weg nach Hannover gemacht, um sich solidarisch zu zeigen. 

Am 14.6. hat unsere BI-StraBS-Dahlenburg von 16 – 18 Uhr einen Infostand eingerichtet. Wir haben über den Stand der Sat-zung vor Ort und über die Aussicht auf Landesebene informiert. Ca. 80 interessierte Bürger und Bürgerinnen haben gefragt oder wollten auch nur durch Anwesenheit „Flagge“ zeigen. 

 

Infotag 14.6.2019

Vielen Dank an Karin, Jutta und Helga, die für frischen Kaffee und leckeren Kuchen sorgten. Ein ganz besonderer Dank geht an Jens Loh-mann aus Bleckede und Jochen Dreilich aus Adendorf. Sie waren gekommen, um unsere BI am Infostand mit Sachverstand zum Thema Strabs zu unterstützen. Beide kämpfen vor Ort schon lange für die Abschaffung der Strabs. 

Zum Ausklang des Tages würdigten wir in klei-ner Runde bei einem frisch "Gezapften" den Tag noch einmal und kamen einstimmig zum Ergebnis: "Es war ein guter Tag für unsere BI, für die Bürger und für die Demokratie".

 

Mahnwachen in Hanstedt   

 

Die Bürgerplattform Hanstedt zeigt Flag-ge. Sie hat eine regelmäßige Mahnwache ins Leben gerufen. Jeden Donnerstag von 17:30 - 18:15 Uhr stehen Mitglieder vor dem Rathaus und zeigen der STRABS die Rote Karte. Sie sind bestens gerüstet und lassen sich auch vom schlechten Wetter nicht abhalten. Hier einige Eindrücke.

 

Zeigen auch Sie die Rote Karte - nur ge-meinsam sind wir stark! Das ist das Motto der engagierten Bürgerinitiative.

rotekartefuerdiestrabs@gmail.com

 

Am 8.2.2020 trafen sich Mitglieder von acht Bürgerinitiativen zu Sondierungsge-sprächen im Pfeffers Restaurant in Han-stedt. Gastgeber war der Verein Bürger-plattform gegen die Straßenausbaubei-tragssatzung in der Gemeinde Hanstedt, unter dem Vorsitz von Monika Schüne-mann. Referiert und diskutiert wurden fast 4 Stunden.

 

Inhalt der lebhaften und konstruktiven Diskussion waren Themen zum gegen-wärtigen Status des NBgS, zur Außendar-stellung des Bündnisses, zur Zusammen-arbeit mit Verbänden und Landtagsabge-ordneten etc. Wenngleich nicht in allen Punkten Konsens herrschte, war eine mehrheitliche Übereinstimmung der Dis-kussionsteilnehmer*innen in allen wich-tigen Fragen festzustellen. Den abschlie-ßenden Statements der Gruppenvertre-ter war zu entnehmen, dass nur eine en-ge und vertrauensvolle Zusammenarbeit und eine abgestimmte Strategie landes-weiten Erfolg im Kampf für die Abschaf-fung der Strabs haben können.

 

In großer Erwartung wird auf das 7. lan-desweite BI-Treffen am 29.2.2020 in Laatzen geblickt.     

BI-Treffen in Hanstedt 8.2.2020 

7. landesweite BI Treffen

Laatzen 29.2.2020

 

Das NBgS (Niedersächsisches Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge) lud zum 7. landesweiten Treffen am 29.2.2020 nach Laatzen ein. 

 

Der Einladung waren mehr als 80 Vertre-terinnen und Vertreter von Bürgeriniti-ativen und Interessengemeinschaften aus Niedersachsen gefolgt. Das Podium war prominent besetzt mit Dr. Marco Genthe (MdL, Sprecher für Recht, Verfas-sung und Justizvollzug und Innenpolitik für die FDP), Bernhard Zentgraf (Vorsit-zender Bund der Steuerzahler Nieder-sachsen und Bremen e.V.), Ulrich Hübsch-mann (Rechtsanwalt Springe/Bennigsen), Harald Beckmann und Werner Eggers (Vorstandsmitglieder des ASK-BISSS n.e.V.) und Tibor Herczeg (Geschäfts-führer des VWE Niedersachsen). Joachim Döring, bekannt aus dem Rund-funk, übernahm die Moderation.

Mehr Informationen zu diesem Treffen finden Sie hier. 

 
 

Beitrag von Sonja Leisling

Hanstedt 6.7.2020

Hanstedt Sonja.jpg

© 2019 by Wilfried Reiser  - Dahlenburg