Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Aktuellste Beiträge

Situationen in Szene gesetzt.

Dahlenburg blüht auf

       19.2.2019

 
Dahlenburg_blüht_auf_edited.jpg

Das war ein kreativer Tag im Februar 2019. Die Stief-mütterchen haben es bis heute nicht überlebt. Aber das Loch im Asphalt auch nicht. Unsere Aktion hat et-was bewirkt.

Ein Tag mit dem NDR Markt

             9.4.2019

 

Am 9.4.2019 war NDR Markt mit einem Kamera-team bei uns zu Gast. Ausgestrahlt wurde dieser Beitrag auf verschiedenen Kanälen. Mehr als 60 Bürger und Bürgerinnen waren gekommen, um zu zeigen, dass sie gegen die Strabs protestieren.

Vielen Dank an die Mädels, die für Kaffee und be-legte Brötchen sorgten. Helfende Hände sind im-mer wichtiger, als betende Lippen.

Lautsprecher anstellen und auf Button klicken

 

Schilderparade vor Ort

     23.4. - 6.5.2019

 

Wir zeigen Flagge. Wir tragen das Thema Strabs solange auf die Straße, bis diese abge-schafft ist. Und das bundesweit. Dieses Anlie-gen muss ständig unüberhörbar und unüber-seh bleiben. Deshalb ist es wichtig Präsenz zu zeigen.  

Stimmzettel Logo.jpg

hier anklicken

Anhörung im Landtag   23.5.2019

 

Am 23.5.2019 war ich mit Strabsgeg-nern aus Niedersachsen im Niedersäch-sischen Landtag. Der NBgS wurde geladen zur Anhörung vor dem Innenausschuss, zum Änderungsvorschlag der Fraktionen der SPD und der CDU, Entwurf eines Geset-zes zur Änderung des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes. 

 

79 Mitstreiter*innen aus Niedersachsen hatten sich auf den Weg nach Hannover gemacht, um sich solidarisch zu zeigen. 

Am 14.6. hat unsere BI-StraBS-Dahlenburg von 16 – 18 Uhr einen Infostand eingerichtet. Wir haben über den Stand der Sat-zung vor Ort und über die Aussicht auf Landesebene informiert. Ca. 80 interessierte Bürger und Bürgerinnen haben gefragt oder wollten auch nur durch Anwesenheit „Flagge“ zeigen. 

 

Infotag 14.6.2019

Vielen Dank an Karin, Jutta und Helga, die für frischen Kaffee und leckeren Kuchen sorgten. Ein ganz besonderer Dank geht an Jens Loh-mann aus Bleckede und Jochen Dreilich aus Adendorf. Sie waren gekommen, um unsere BI am Infostand mit Sachverstand zum Thema Strabs zu unterstützen. Beide kämpfen vor Ort schon lange für die Abschaffung der Strabs. 

Zum Ausklang des Tages würdigten wir in klei-ner Runde bei einem frisch "Gezapften" den Tag noch einmal und kamen einstimmig zum Ergebnis: "Es war ein guter Tag für unsere BI, für die Bürger und für die Demokratie".